Godox Blitzkit, um entfesselt zu blitzen: Aufsteckblitz TT685, Aufsteckblitz TT350, Funkauslöser X1T – jeweils in der Produktversion O für MFT-Kamerasysteme
Startseite » Fotografie » Godox Blitzkit: TT350 und TT685 mit X1T verbinden

Godox Blitzkit: TT350 und TT685 mit X1T verbinden

1. Mai 2023, zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2024 – 2 Kommentare

Um entfesselt zu blitzen, nutze ich die Aufsteckblitze TT685 und TT350 von Godox in Verbindung mit dem Funkauslöser X1T – und zwar in der Produktversion O für MFT-Kamerasysteme. In diesem Beitrag erläutere ich, wie man die Blitzgeräte und den Transmitter einstellt, damit das Blitzen im Drahtlosbetrieb gelingt. Die Ausführungen gelten ebenso für die anderen Produktversionen (C = Canon, N = Nikon, S = Sony, F = Fujifilm).

Funkverbindung: Entfesselt blitzen mit Godox Blitzkit

In der Blitzfotografie empfiehlt es sich, wann immer es möglich ist, den Blitz entfesselt zu betreiben, also losgelöst von der Kamera. Man kann dann nicht nur das Licht gezielt setzen und auf das Motiv abstimmen, sondern auch Lichtformer wie Softboxen oder Durchlichtschirme zum Einsatz bringen.

Beim Blitzen mit entkoppelten Geräten stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, um das Blitzgerät von der Kamera aus auszulösen. Ich setze auf die Signalübermittlung per Funk und habe meine Ausrüstung entsprechend gewählt: Mein Blitzkit für meine OM-1 Kamera von OM System (OMDS) besteht aus den preiswerten Aufsteckblitzen TT350O und TT685O von Godox, die TTL-fähig sind und über ein integriertes Funksystem verfügen. Hinzu kommt der dazu passende Funkauslöser X1T-O von Godox, mit dem sich die Blitze aus der Ferne einstellen und über den Kameraauslöser zünden lassen.

Mein Godox Blitzkit im Überblick

  • Godox TT685O Aufsteckblitz (113 Euro – April 2019)
  • Godox TT350O Aufsteckblitz (81 Euro – November 2017)
  • Godox X1T-O Funkauslöser (44 Euro – November 2017)

Das O bedeutet jeweils, dass die Produktversion kompatibel ist mit den MFT-Kamerasystemen von Olympus (heute: OM System) und Panasonic – wie erläutert, nutze ich die OM System OM-1 zum Fotografieren. Die genannten Godox Produkte stehen aber auch für andere Hersteller zur Verfügung, namentlich für Canon (C), Nikon (N), Sony (S) und Fujifilm (F).

TT350 und TT685 mit dem X1T Transmitter auslösen

Beim beschriebenen Set-up sitzt der Funkauslöser – auch Funk-Blitzauslöser, Trigger oder Transmitter genannt – auf der Kamera und fungiert als Sender (Master). Die entfernt aufgestellten Blitzgeräte nehmen als Empfänger (Slaves) dessen Befehle auf. Dafür ist es notwendig, eine Verbindung zwischen den Geräten herzustellen. Im Folgenden erläutere ich, wie man den Auslöser X1T-O sowie die Aufsteckblitze TT685O und TT350O einstellt, damit die Geräte via Funk miteinander kommunizieren und das Blitzen im Remotebetrieb gelingt.

Godox Blitzkit, um entfesselt zu blitzen: Aufsteckblitz TT685, Aufsteckblitz TT350, Funkauslöser X1T – jeweils in der Produktversion O für MFT-Kamerasysteme
Mein Blitzkit, um entfesselt zu blitzen: die Godox Aufsteckblitze TT685 und TT350 sowie der Godox Funkauslöser X1T – jeweils in der Produktversion O für MFT-Kamerasysteme. – © Metzger

Gute und einfache Erklärungen gibt auch der Fotograf Alex Silva in seinem Blog (englischsprachig), und zwar hier (TT350), hier (TT685) und hier (X1T) – Videos inklusive. Die Anleitungen zu den Blitzen und dem Transmitter findet man auf der Godox Website, Fotochaestli hat sie ins Deutsche übersetzt (TT350, TT685, X1T).

Hinweis: Ich habe es nicht getestet, gehe aber davon aus, dass die folgenden Erklärungen – bis auf eine MFT-spezifische Einstellung – für die anderen Versionen der Godox Produkte (C, N, S, F) in gleicher Weise gelten. Daher ist in diesem Artikel in der Regel neutral von TT350, TT685 und X1T die Rede.

Tipp: Einschalt-Reihenfolge beachten

Damit der Funkauslöser X1T und die Blitzgeräte TT350 bzw. TT685 vom Start weg reibungslos miteinander kommunizieren, sollte man zuerst den Aufsteckblitz einschalten, dann den Auslöser. Die Blitzeinstellungen des Transmitters werden so unmittelbar mit dem Blitzgerät synchronisiert.

In der X1T Anleitung heißt es, dass man den Auslöser auf der Kamera montieren und ihn einschalten soll, bevor die Kamera gestartet wird. In der Praxis habe ich bislang keine Nachteile festgestellt, wenn diese Reihenfolge nicht eingehalten wurde.

AUCH INTERESSANT

Fotografieren mit entfesseltem Blitz – Set-up für das Beispiel-Shooting: Perückenkopf sowie Softbox inklusive Wabengitter (Grid).

Kamera und Blitz: Belichtung richtig einstellen

Umgebungslicht ausblenden oder einbeziehen: Die Vorgehensweise beim Einsatz von Blitzlicht lässt sich auf zwei Situationen herunterbrechen. Wie man Kamera und Blitz entsprechend einstellt, erläutere ich in diesem Artikel – in Theorie und Praxis.

Aufsteckblitz Godox TT685 richtig einstellen: Funkempfang aktivieren

Um den Aufsteckblitz Godox TT685 mit dem X1T Transmitter fernsteuern zu können, muss am Blitzgerät die Funkübertragung im Slave-Modus aktiviert werden. Dazu drückt man die <Wireless>-Taste so oft, bis die Anzeige des Blitzgeräts orange leuchtet und auf dem Display die Bezeichnung Slave erscheint.

Darüber hinaus legt man über die entsprechenden Funktionstasten (<Gr> bzw. <CH>) die gewünschte Blitz-Gruppe und den Funkkanal fest (Standard: Gruppe A, Kanal 1). Über die <Zoom>-Taste stellt man die Brennweite des Zoomreflektors ein. Die maximale Weitwinkelstellung erreicht man durch Ausklappen der Streuscheibe.

Godox TT685 Display: Funkbetrieb im Slave-Modus
Die Displayanzeige des Godox TT685 Blitzes während des Funkbetriebs im Slave-Modus. Darunter befinden sich die Bedientasten, deren Funktion vielleicht nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist: Als Hilfestellung habe ich die für meine Erläuterungen relevanten Tasten im Foto kenntlich gemacht. – © Metzger

TT685: Einstellungen zurücksetzen

Um Godox TT685 auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, hält man bei eingeschaltetem Gerät beide <RST>-Tasten für längere Zeit gedrückt.

Aufsteckblitz Godox TT350: In den Slave-Modus wechseln

Um den Aufsteckblitz Godox TT350 mit dem X1T Transmitter fernsteuern zu können, muss am Blitzgerät die Funkübertragung im Slave-Modus aktiviert werden. Dazu hält man die <Sync>-Taste gedrückt, bis das Funk-Symbol im Display zu blinken beginnt. Anschließend dreht man das Rad, bis die Bezeichnung S(lave) erscheint. Mit der <Set>-Taste wird die Auswahl bestätigt.

Darüber hinaus legt man über die entsprechenden Funktionstasten (<Slave> bzw. <Slave> gedrückt halten) die gewünschte Blitz-Gruppe und den Funkkanal fest (Standard: Gruppe A, Kanal 1). Über die <Zoom>-Taste stellt man die Brennweite des Zoomreflektors ein. Die maximale Weitwinkelstellung erreicht man durch Ausklappen der Streuscheibe.

Godox TT350 Display: Funkbetrieb im Slave-Modus
Die Displayanzeige des Godox TT350 Blitzes während des Funkbetriebs im Slave-Modus. Darunter befinden sich die Bedientasten, die in nachvollziehbarer Weise beschriftet sind. – © Metzger

TT350: MFT-Brennweite anzeigen und Reset

Im Funktionsmenü (<Zoom>-Taste gedrückt halten) des Blitzgeräts TT350O sollte man die Einstellung 43 auf ON stellen. So wird die Brennweite im Display umgerechnet auf das MFT-System angezeigt. Um Godox TT350 auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, hält man bei ausgeschaltetem Gerät die <Mode>-Taste gedrückt und betätigt dann die <Power>-Taste.

Funkauslöser X1T richtig einstellen: TT350 und TT685 aus der Ferne steuern

Godox X1T ist mehr als ein Blitzauslöser, das Mastergerät gibt via Funk auch Einstellungen wie Blitzmodus und Leistung an die Slave-Geräte weiter. Um die Blitzgeräte TT350 und TT685 mit dem X1T Transmitter fernsteuern zu können, ist der Funkauslöser wie folgt einzustellen:

Über die <CH/OK>-Taste stellt man den Funkkanal entsprechend der Einstellung am Blitzgerät ein (Voreinstellung: Kanal 1). Über das Drehrad navigiert man zur am Blitzgerät eingestellten Blitz-Gruppe (Vorauswahl: Gruppe A). Für diese legt man über die <Mode>-Taste den Blitzmodus fest: TTL (voreingestellt) oder M(anuell).** Mithilfe der <GR>-Taste und des Drehrads korrigiert bzw. reguliert man die Blitzenergie.

Funkauslöser Godox X1T
Mit dem Funkauslöser Godox X1T lassen sich entfesselte Blitze aus der Ferne steuern. – © Metzger

** Auch der Stroboskop- oder Multi-Modus lässt sich am Funkauslöser einstellen. Dazu muss man im Funktionsmenü (<CH/OK>-Taste gedrückt halten) die Einstellung 04 auf ON stellen. Über die <Mode>-Taste aktiviert man dann den Multi-Modus für die gewünschte Blitz-Gruppe. Hält man die <Mode>-Taste länger gedrückt, gelangt man in ein Menü, in welchem man über die <GR>-Taste die Stärke, die Anzahl der Blitze (T) und deren Frequenz (H) einstellt. Ein Druck auf die <Mode>-Taste schließt das Menü wieder.

Weitere Einstellmöglichkeiten: HSS und Zoom

Bei Bedarf aktiviert man über den <HSS>-Schiebeschalter an der Seite des Transmitters die Kurzzeitsynchronisation (High-Speed Sync). Ebenfalls wissenswert: Über die Einstellung 02 im Funktionsmenü (<CH/OK>-Taste gedrückt halten) kann man die Brennweite des im Blitzgerät integrierten Zoomreflektors direkt vom Funkauslöser aus verstellen – die Brennweite ist dabei im Kleinbildformat angegeben.

Wichtig: Um die Brennweite des Zoomreflektors aus der Ferne einstellen zu können, muss der Zoom-Modus im Aufsteckblitz auf Automatisch stehen. Das Vorgehen ist bei beiden Blitzgeräten identisch: Man drückt die <Zoom>-Taste und dreht das Rad so lange nach links, bis links neben der Zoom-Anzeige der Buchstabe A (TT685) bzw. die Buchstabenkombination AU (TT350) erscheint.

X1T: Kurzdistanz-Auslösung und Reset

Ist der Abstand zwischen X1T und Blitzgerät nur gering und kommt es beim Auslösen zu Problemen, kann es helfen, den close distance wireless mode zu aktivieren. Dazu hält man bei ausgeschaltetem Funkauslöser die <Test>-Taste gedrückt und betätigt dann den <Power>-Schalter. Zur Bestätigung leuchtet die Status-LED zweimal kurz auf. Unabhängig davon kann es bei Auslöseproblemen hilfreich sein, den Funkkanal zu wechseln. Um X1T auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, hält man bei ausgeschaltetem Gerät die <CH/OK>-Taste gedrückt und betätigt dann den <Power>-Schalter.

Fehlt was?

Habt ihr Fragen oder Anmerkungen zum Artikel? Wollt ihr mehr wissen zum Godox Blitzkit oder den Einstellungsmöglichkeiten der Geräte? Dann hinterlasst einen Kommentar oder schreibt mir eine E-Mail.


Beitrag veröffentlicht am

in

,

von

// zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2024

Kommentare

2 Antworten zu „Godox Blitzkit: TT350 und TT685 mit X1T verbinden“

  1. Avatar von Daniel Dierks
    Daniel Dierks

    Hallo,

    ich habe deinen Beitrag zu dem o. g. Transmitter in Verbindung mit dem TT685 gelesen.

    Irgendwie haut das bei mir nicht hin und ich habe absolut null Plan woran das liegt.

    Es scheitert schon ziemlich früh. Man soll ja am Blitz (Einschaltreihenfolge eingehalten, Sony) in den orangen Bildschirm mit dem Funksymbol wechseln und dann dort für die Kopplung die Sync-Taste gedrückt halten, bis das Funksymbol blinkt.

    Aber diese Taste bzw. dieser Menüpunkt ist bei mir gar nicht da!

    Ich habe aber auch schon alle Tasten auf Verdacht gedrückt gehalten, aber die Verbindung bekomme ich nicht hin. Also das Teil blinkt nicht.

    Wenn ich diese „Test-Taste“ am Transmitter drücke, löst der Blitz schon aus. Zumindest zeitweise. Aber eben nicht, wenn ich ein Foto mache.

    Was ich auch nicht verstehe…

    Man soll ja den richtigen Kanal an beiden Geräten einstellen. Klar.
    Dann ist aber noch von der Gruppe die Rede.
    Mir ist gar nicht klar, wie ich dem Transmitter sage, dass jetzt Gruppe A „genutzt“ werden soll.
    Auf dem Bildschirm sehe ich nur ABC und das das war es eigentlich.

    Wenn man die Gruppe/Ok-Taste länger drückt, kommt ja noch ein ganz wildes Untermenü.

    Habe ich da vielleicht mal versehentlich irgendwas umgestellt?
    Allerdings habe ich es auch schon mit resetten versucht…

    Wenn du mir hier einen Ferntipp geben könntest, wäre das Mega.
    Und du kommst in mein „Buch der coolen Leute“. Das kann ja auch nicht schaden.

    Viele Grüße

    Daniel Dierks

    1. Avatar von Matthias Metzger

      Hallo,

      gerne versuche ich zu helfen. Damit von vornherein keine Missverständnisse entstehen: Du sprichst vom TT685, dein beschriebenes Vorgehen (Sync-Taste halten) bezieht sich aber auf den TT350. Könnte es im einfachsten Fall sein, dass du die falsche Anleitung für deinen Blitz angewendet hast?

      Bezüglich Gruppe: Du ordnest dem Blitzgerät eine bestimmte Gruppe zu. Für diese Gruppe legst du am Transmitter fest, mit welchen Einstellungen geblitzt werden soll. Du kannst dich am Aufmacherbild ganz oben orientieren: Auf dem Display des X1T steht neben dem A in der mittleren Zeile M 1/128. Übersetzt heißt das: Wenn ich den Auslöser der Kamera drücke, sendet der Transmitter an alle Blitze, die als Gruppe A eingestellt sind, den Befehl, mit der Leistung von 1/128 zu blitzen.

      Hilft dir das?

      Update 8.1.24: Der Fragesteller hat mir mitgeteilt, dass er das Problem inzwischen lösen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert